Spektakel der Macht – Die Ausstellung

„Spektakel der Macht“ – Inhalt der Ausstellung

Ziel der Ausstellung „Spektakel der Macht“ war es, den Betrachter dazu anzuregen, über Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Rituale im Alten Europa und in der Moderne nachzudenken. Die Veranstalter wollten dem Besucher verständlich machen, dass diese Rituale etwas fundamentales in der Ordnung unserer Gesellschaft leisten und dass Politik ohne diese Spektakel der Macht schlecht auskommen würde.

Denn wir wissen: Einige dieser Rituale gibt es auch heute noch – wenn auch in abgeänderter Form und vielleicht mit einer anderen Bedeutung als ursprünglich, denn mit der Zeit hat sich unsere Gesellschaft verändert und mit ihr unsere Normen und Werte.

Nun, da die Ausstellungszeit in Magdeburg vorüber ist, haben wir uns dazu entschlossen, Interessierte auch weiterhin zu diesem Thema zu informieren. Dies war der Startschuss für diese Internetseite.

Wir möchten diese Informationen weiterhin an Sie weiter geben können und jedem Interessierten somit jederzeit den Zugang zu ihnen ermöglichen – zu den Wurzeln unserer Kultur.

Natürlich können wir auf einer Internetseite unsere Themen nicht derart eindrucksvoll präsentieren, wie die Ausstellung es in einem Realbegegnungsverfahren in Magdeburg tun konnten. Über das Internet lässt sich eher das reine Wissen in Form von Informationstexten verbreiten.

Teil der Ausstellung war es hochrangige Kunstwerke – oftmals die einzigen „Zeitzeugen“ und Dokumente aus jener Zeit und deren Bräuche, über die wir berichten.

Die Ausstellung lebte von diesen Bildern, die wir Ihnen hier natürlich nicht so eindrucksvoll wie bei einer direkten Betrachtung beschreiben können.

Wir uns dazu entschieden, Sie hier, auf dieser Internetseite, kurz über die Kernthemen zu informieren. Sie erhalten unter anderem Einblicke in Themengebiete wie „Mahl uns Feiern“, „Die Krönung“, oder „die Ratswahl“.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere virtuelle Präsentation gefällt und wünschen Ihnen viel Vergnügen mit dem „Spektakel der Macht“ auf diesen Seiten!

|
RSS | Sitemap